Bergseetauchen

Bergseetauchen

Der Berg ruft…!

Bergseen bieten phantastische Bedingungen für Taucher.
Hervorragende Sicht und eine schöne Umgebung.Bergseetauchen findet in Höhen von 300 bis 3000 Meter über dem Meeresspiegel statt. Darum sind für einen sicheren Tauchgang in Bergseen zusätzliche Kenntnisse notwendig.

Kursüberblick
• Planung, Organisation, Verfahren, Techniken, Probleme und Gefahren des Bergseetauchens.
• Spezielle Verfahren für die Planung von Tauchgängen in Höhen über 300 Meter.
• Sicherheits-Stopp und Verfahren der Notfalldekompression.
• Ausrüstung und Überlegungen zur Tarierungskontrolle.
• Überblick über die natürlichen/physikalischen Aspekte der Bergsee-Unterwasserwelt.

Kursablauf
Der Kurs wird meistens mit einem Wochenendausflug (Freitagabend bis Sonntag) durchgeführt.
Freitagabend: Theorie am Ausflugsort (nach Absprache mit den Teilnehmern)
Samstag: Evtl. Theorie (nach Absprache mit den Teilnehmern), Freiwassertauchgänge
Sonntag: Tauchen nach Lust und Laune.

Kursziel
Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses, wirst du selbständig und gefahrlos Tauchgänge in grösserer Höhe planen und durchführen können.

Voraussetzungen

Um am Bergseetauchen teilnehmen zu können, muss man:
1. Mindestens 10 Jahre alt sein
2. (Junior) Open Water Diver oder ein qualifiziertes Brevet besitzen