Wreckdiving

Wracktauchen

Mehr als bloss altes Eisen… nein, sozusagen „Geschichte zum Anfassen“.

Die Faszination vom Wracktauchen packt jeden Taucher, früher oder später. Auch sehen wir uns immer wieder die begeisternden Unterwasser Filme an, bei denen Wracks immer eine wichtige Rolle spielen. In jedem von uns steckt ein kleiner Entdecker, jedes Wrack hat eine Geschichte.
Wracks werden oft von vielen Lebewesen bewohnt. Wracks lassen jedes Unterwasser Fotografenherz schneller schlagen.

Kursüberblick
• 3 Theorielektionen, die im Selbststudium vorbereitet werden können.
• 4 Wracktauchgänge, mit jedem Tauchgang lernen wir alle Anforderungen und Techniken um ein Wrack sicher betauchen zu können.

Kursphilosophie / Kursziel
Im Verlaufe des Kurses lernst du alle relevanten Themen kennen wie:
• Wracktauchen und Gesetzgebung, viele  Wracks sind z. B. gesetzlich geschützt.
• Gefahren vom Wracktauchen, wie z. B.  scharfe Objekte, Verfangen, Orientierung,  Einsturzgefahr, Sogwirkung, Sedimente.
• Techniken beim Wracktauchen, ein  wesentlicher Bestandteil der Ausbildung:  Beurteilung, Navigieren, Berücksichtigung der Tiefen, Strömungen.

Kursablauf
Freitagabend: Theorie Wracktauchen bei Tauchsport Signer.
Samstag/Sonntag: 4 Wracktauchgänge
Der Kurs kann auch an einem Wochenende im Mittelmeer durchgeführt werden. Tauchsport Signer gibt gerne Auskunft.

Voraussetzungen
Um am Wrack-Taucher Kurs teilnehmen zu können, muss man:
1. Mindestens 15 Jahre alt sein
2. Advanced Open Water Diver oder ein qualifiziertes Brevet besitzen
3. Im Minimum 20 Tauchgänge mit Taucherfahrung in den Bereichen Tieftauchen
und Unterwassernavigation besitzen.